Agiorgitiko

( a - jio – rji – ti – ko )
Diese Rebe trägt den Beinamen „Herkulesblut“. Und das ist natürlich kein Zufall. In Nemea erledigte Herkules die erste seiner zwölf Arbeiten, er tötete den Löwen. Diese Tat hatte weitreichende Folgen für den Weinbau. Herkules wurde während des Kampfes an der Schulter verletzt. Sein Blut spritzte auf Trauben, die sich rot färbten. So entstand die erste Agiorgitiko-Traube. Das ist ziemlich lange her, das älteste, heute noch bekannte Werk mit Herkulesmotiven stammt von Peisandros von Kameiros, aus dem 6. Jhd. v. Chr. Wenn wir also von Agiorgitiko sprechen, reden wir über eine der ältesten Rebsorten der Welt. Ihr Name hat übrigens nichts mit Herkules zu tun. Er bezieht sich auf den alten Namen Nemeas: „Agios Georgios“, was so viel bedeutet wie Heiliger Georg. Der hat zwar keinen Löwen getötet – aber einen Drachen.

Agiorgitiko

Unsere Weine der Rebsorte Agiorgitiko

Filter

14 Artikel
Erweiterte Ansicht 
Ampelou Idea Rot 2019 - Barafakas Wines
Weingut: Barafakas Wines
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Brombeere, Kirsche, Rote Beeren, mediterrane Kräuter
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

6,90 €*

0,75 l (1 l = 9,20 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
AUS- GETRUNKEN
Neuer Jahrgang ab 2022 wieder erhältlich
Tris Magises 2019 - Barafakas Wines
Weingut: Barafakas Wines
Art, Süße: Roséwein, lieblich
Rebsorte: Agiorgitiko, Syrah, Moschofilero
Region: Peloponnes
Aromen: Blumenwiese, Erdbeere, Rose
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

7,50 €*

0,75 l (1 l = 10,00 €*)

Nicht mehr verfügbar
Weingut des Monats
Ypsilon Agiorgitiko Rose 2020 - Papagiannakopoulos Winery
Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Art, Süße: Roséwein, trocken
Rebsorte: 100 % Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Erdbeere, Gewürze, Kirsche, frische Kräuter
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

10,90 €* (10,09% gespart) 9,80 €*

0,75 l (1 l = 13,07 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Weingut des Monats
Imiglykos Rose 2020 - Papagiannakopoulos Winery
Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Art, Süße: Roséwein, lieblich
Rebsorte: 100 % Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Erdbeere, Gewürze, Granatapfel
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

10,90 €* (10,09% gespart) 9,80 €*

0,75 l (1 l = 13,07 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
50 Great
Greek Wines
Weingut des Monats
Ypsilon Agiorgitiko 2019 - Papagiannakopoulos Winery
Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 100 % Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Kirsche, Pflaume, Schwarze Johannisbeere, Thymian
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

10,90 €* (10,09% gespart) 9,80 €*

0,75 l (1 l = 13,07 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Bio
Agiorgitiko Natur BIO 2019 - SANT'OR Wines
Weingut: SANT'OR Wines
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 100 % Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Gewürze, Kaffee, Kirsche, Lakritz
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

9,95 €*

0,75 l (1 l = 13,27 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Oinari 2017 - Parparoussis Winery
Weingut: Parparoussis Winery
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 85 % Agiorgitiko, 15 % Mavrodaphne
Region: Peloponnes
Aromen: Gewürze, Kirsche, Vanilleschote, getrocknete Feigen
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

11,90 €*

0,75 l (1 l = 15,87 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
AUS- GETRUNKEN
Neuer Jahrgang ab 2022 wieder erhältlich
Rose 2019 - Sarris Winery
Weingut: Sarris Winery
Art, Süße: Roséwein, trocken
Rebsorte: 50 % Agiorgitiko, 50 % Malbec
Region: Ionische Inseln
Aromen: Blutorange, Buttermilch, Erdbeere, Minze
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

12,90 €*

0,75 l (1 l = 17,20 €*)

Nicht mehr verfügbar
Apocalypsis Nemea 2014 - Barafakas Wines
Weingut: Barafakas Wines
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Maulbeere, Schokolade, Schwarze Johannisbeere, Tabak, Zeder
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

12,95 €*

0,75 l (1 l = 17,27 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
AUS- GETRUNKEN
Thousand Years 2014 - Barafakas Wines
Weingut: Barafakas Wines
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: Cabernet Sauvignon, Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Eiche, Kirsche, Minze, Tabak, Tee, Vanilleschote
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

13,50 €*

0,75 l (1 l = 18,00 €*)

Nicht mehr verfügbar
16 Jancis
Robinson
Philosopher 2015 - Akrathos Newlands Winery
Weingut: Akrathos Newlands Winery
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 90 % Agiorgitiko, 10 % Xinomavro
Region: Makedonien
Aromen: Brombeere, Kirsche, Kräuter, Tabak
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

19,90 €*

0,75 l (1 l = 26,53 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
90 Robert
Parker
Megas Oenos 2016 - Domaine Skouras
Weingut: Domaine Skouras
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 80 % Agiorgitiko, 20 % Cabernet Sauvignon
Region: Peloponnes
Aromen: Brombeere, Kirsche, Nelke, Tabak
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

24,90 €*

0,75 l (1 l = 33,20 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Gaia Estate 2015 - Gaia Wines
Weingut: Gaia Wines
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 100 % Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Kirsche, Leder, Nelke, Pflaume, Schwarze Johannisbeere
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

27,90 €*

0,75 l (1 l = 37,20 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Limitiert
Nemea Reserve 2014 - Parparoussis Winery
Weingut: Parparoussis Winery
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 100 % Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Brombeere, Himbeere, Schokolade, Tabak
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

28,90 €*

0,75 l (1 l = 38,53 €*)

Lieferung 1-3 Werktage

Charmantes Understatement

Agiorgitiko ist eine sehr faszinierende Rebsorte, die eine große Bandbreite an Stilen hervorbringt. Die Griechen bezeichnen sie als „polydynamisch“. Am verbreitetsten sind Rotweine – sowohl jung und unkompliziert als auch extraktreich, opulent und fassgereift.
Aller Ehren wert sind aber auch erfrischende Rosé-Weine und konzentrierte Süßweine. Egal, welcher Stil bevorzugt wird, gemeinsam ist allen, dass sie auf eine subtile Art charmant sind. Freunden des Merlot aus der Toskana sei dies an dieser Stelle gesagt.
Ein junger Agiorgitiko zeigt eine purpurrote Farbe, intensive Aromen von Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren, süßen Gewürzen und dunkler Schokolade – bei weicher Säure und leichtem bis mittelschwerem Körper.
Die in Eiche gereiften Exemplare sind von tiefroter Farbe. Die Nase weist konzentrierte und komplexe Aromen von roten Früchten auf. Der Gaumen ist reich und feinkörnig, ohne zu tanninhaltig, alkoholisch, süßlich oder fett zu sein. Ein im Barrique ausgebauter Agiorgitiko ist für Liebhaber dieses Weinstils nahezu von mythischer Konzentration und Tiefe.

Hoch hinauf und hoch hinaus

Agiorgitiko ist mit einer Anbaufläche von 3.830 Hektar die am weitesten verbreitete rote Rebsorte Griechenlands. Der Ursprung der Rebe wird in den Regionen Argolis und Korinthia auf dem Peloponnes vermutet. Sie wird hauptsächlich in Nemea angebaut, mit 2.500 Hektar fast der größten PDO-Region Griechenlands. Weitere Anpflanzungen finden sich auf dem griechischen Festland in Kavala, Drama und Attiki.
Nemea ist der Name eines antiken Zeusheiligtums und liegt etwa 25 Kilometer südwestlich von Korinth auf dem Peloponnes. Die Region ist kein homogenes Weingebiet, sie setzt sich aus einer Vielzahl von Weinbergen zusammen, die sich hinsichtlich Exposition, Höhe und Boden sehr voneinander unterscheiden können. Das Resultat ist eine Vielzahl von Weinen, die ein großes stilistisches Spektrum abdecken. Polydynamisch, wie gesagt.
Agiorgitiko ist eine spätreifende Sorte, die im Tiefland erst Mitte September geerntet wird. Auf nährstoffarmen Böden erzielt die Rebe besonders gute Resultate.
Die Reben wachsen auf Höhen von 300 bis über 1.000 Metern, womit Nemea mit zu den höchsten Anbauregionen für Rotwein in Europa zählt. In Höhenlagen erreichen die Phenole und Aromata der Rebe aufgrund der längeren Vegetationsperiode ihre volle Reife.

Wussten Sie eigentlich, dass…

… schon Homer Nemea kannte? Er nannte die Region „Ampeloessa“, was so viel wie „voll von Reben“ bedeutet. In der Ilias schrieb der um 850 v. Chr. lebende Dichter ferner: „Der Wein erneuert die Kraft ermüdeter Männer“. Dass er sich damit auf den löwenkampfesmüden Herkules bezog, ist eher unwahrscheinlich.