Mavrodaphne

Jeder weininteressierte Mensch, der seinen Fuß auf griechischen Boden setzt, schaut ihr früher oder später ins Glas – der Mavrodaphne. In Griechenland wird ihr Name übrigens etwas betonter ausgesprochen als im Deutschen, nämlich „ma-vro-tha-fne“.

Sie ist die wohl bekannteste griechische Rebsorte - sowohl in Griechenland selbst als auch über die Landesgrenzen hinaus: Süßer PDO Mavrodaphne von Patras oder der von Kephalonia. Von diesem Ruhm konnte der Deutsche Gustav Clauss nur träumen, als er 1861 außerhalb der Stadt Patras sein Weingut Achaia Clauss gründete und den ersten süßen Mavrodaphne vinifizierte. Auch ahnte er nicht, dass heute aus „seiner“ Rebe einige sehr gepriesene trockene Spitzenweine gekeltert werden.

Auf dem Etikett tragen die Trockenen den Namen der Mavrodaphne-Rebsorte übrigens nicht. Dieses Privileg ist ausschließlich den süßen Vertretern der Zunft vorbehalten. Das ist Fluch und Segen zugleich. Denn so können sich die trockenen Weine nicht mit ihrer Herkunft rühmen.


Mavrodaphne

Unsere Weine der Rebsorte Mavrodaphne

Filter

9 Artikel
Erweiterte Ansicht 
Glykia Matia 2020 - Sarris Winery
Weingut: Sarris Winery
Art, Süße: Rotwein, lieblich
Rebsorte: 100 % Mavrodaphne
Region: Ionische Inseln
Aromen: Blaubeere, Gewürze, Pflaume, Vanilleschote
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

9,90 €*

0,5 l (1 l = 19,80 €*)

Nicht mehr verfügbar
Oinari 2017 - Parparoussis Winery
Weingut: Parparoussis Winery
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 85 % Agiorgitiko, 15 % Mavrodaphne
Region: Peloponnes
Aromen: Gewürze, Kirsche, Vanilleschote, getrocknete Feigen
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

11,90 €*

0,75 l (1 l = 15,87 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
AUS- GETRUNKEN
Ab Dezember 2022 wieder erhältlich
Tsigello 2020 - Rouvalis Winery
Weingut: Rouvalis Winery
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 100 % Mavrodaphne
Region: Peloponnes
Aromen: Eukalyptus, Kräuter, Rosmarin, rote Johannisbeere
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

14,50 €*

0,75 l (1 l = 19,33 €*)

Nicht mehr verfügbar
91 Decanter
Punkte
Letzte Flaschen des Jahrgangs
Tsigello 2019 - Rouvalis Winery
Weingut: Rouvalis Winery
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: Mavrodaphne
Region: Peloponnes
Aromen: Eukalyptus, Kräuter, Rosmarin, rote Johannisbeere
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

14,50 €*

0,75 l (1 l = 19,33 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
92 Karakassis
Punkte
Roz 2019 - Petrakopoulos Wine
Weingut: Petrakopoulos Wine
Art, Süße: Roséwein, trocken
Rebsorte: Mavrodaphne
Region: Ionische Inseln
Aromen: Erdbeere, Granatapfel, Kräuter, Rote Beeren, ätherisch
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

17,20 €*

0,75 l (1 l = 22,93 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Limitiert
Bio
Krasis Natur BIO 2019 - SANT'OR Wines
Weingut: SANT'OR Wines
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 100 % Mavrodaphne
Region: Peloponnes
Aromen: Erdbeere, Gewürze, Kirsche, Kräuter
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

18,90 €*

0,75 l (1 l = 25,20 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Limitiert
Megali Petra 2020 - Sarris Winery
Weingut: Sarris Winery
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 100 % Mavrodaphne
Region: Ionische Inseln
Aromen: Brombeere, Gewürze, Kirsche, Kräuter, Nelke
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

24,90 €*

0,75 l (1 l = 33,20 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Mavro 2018 - Petrakopoulos Wines
Weingut: Petrakopoulos Wine
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: Mavrodaphne
Region: Ionische Inseln
Aromen: Leder, Muskatnuss, Sauerkirsche, Schwarze Johannisbeere, Tee, Zeder
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

25,90 €*

0,75 l (1 l = 34,53 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Limitiert
Mov 2018 - Petrakopoulos Wine
Weingut: Petrakopoulos Wine
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: Mavrodaphne
Region: Ionische Inseln
Aromen: Blaubeere, Brombeere, Kaffee, Röstaromen, mediterrane Kräuter
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

46,20 €*

0,75 l (1 l = 61,60 €*)

Lieferung 1-3 Werktage

Mavrodaphnes Abgang in die Unendlichkeit

Der griechische Wein Mavrodaphne richtet sich an Weinliebhaber mit einem Gespür für das Authentische, das Andere, das Komplexe. Die Rebe kann sowohl moderne Arten von süßen Weinen produzieren, als auch hervorragende trockene Weine und Rosés. Cuvées empfehlen sich mit Agiorgitiko und Merlot. Die griechischen Weine werden meist in kleinen französischen Eichenfässern ausgebaut.

Auffallend ist die charakteristische, fast schwarze Farbe der Weinsorte. Die dichten Aromen von Schwarzkirschen, getrockneten Pflaumen, asiatischen Gewürzen und Lorbeer oder Salbei zeichnen den Wein aus.

Der runde, charmante und unverwechselbare Mavrodaphne-Rotwein zeigt eine mittlere bis weiche Säure und einen mittleren bis kräftigen Körper. Besonders bemerkenswert ist der Nachhall im Geschmack mancher Mavrodaphne-Weine, der eine ungeahnte Dimension von Komplexität offenbart.

Per aspera ad astra – aus der Kargheit zum Sternenhimmel der Qualität

Die meisten Mavrodaphne-Weinberge finden sich auf dem Peloponnes, insbesondere im nordwestlichen Teil. Dort werden die bekanntesten dieser Süßweine produziert. So zum Beispiel der PDO Mavrodaphne von Patras. Auch ein hochwertiger Klon dieser Rebsorte ist auf dem Peloponnes beheimatet: der Tsigelo. Er bringt allerdings deutlich kleinere Beeren hervor.

Inzwischen ist auch die Ionische Insel Kephalonia zur Heimat der Mavrodaphne geworden. Auch hier wird inzwischen ein Dessertwein aus ihrer süßen Traube gekeltert. Und zwar auf dem Weingut Kephalonia.

Die Traube hat eine dicke Schale, was für die samtrote Farbe und – je nach Keltertechnik – für die reichen Tannine sorgt. Weil hohe Erträge zu verdünntem Wein führen können, wird die Mavrodaphne meist auf kargen Böden angebaut.

Was bedeutet Mavrodaphne?

Mavrodaphne ist das griechische Wort für „Schwarzer Lorbeer“. „Mavro“ bedeutet „schwarz“. „Daphne“ war die Tochter eines griechischen Flussgottes. Sie wurde durch ihre tragische Geschichte Namensgeberin des griechischen Rotweins Mavrodaphne.

Eines Tages machte sich Daphnes Verehrer Apollon über den Liebesgott Eros lustig. Im Gegenzug schoss dieser einen goldenen Pfeil auf Apollon ab. Daphne hingegen traf ein Pfeil aus Blei. Während sich Apollon Hals über Kopf in Daphne verliebte, war Daphne von Apollon eher abgestoßen.

Daphne floh vor den Annäherungsversuchen Apollons. Schließlich bat sie ihren Vater Peneios darum, ihr Äußeres so zu verändern, dass es Apollon nicht mehr reizen würde. Daraufhin verwandelte er sie in einen Lorbeerbaum. Im Rotwein Mavrodaphne steht ihr Name heute stellvertretend für dessen Lorbeeraroma.

Sie haben Lust, einen Mavrodaphne-Wein zu kaufen und auszuprobieren? In unserem Online-Shop finden Sie sowohl trockene als auch liebliche Rotweine und Rosés. Jetzt bestellen!