Papagiannakopoulos Winery

Panos Papagiannakopoulos ist kein Mann der großen Worte. Er macht lieber, und zwar vor allen Dingen Wein. Auf seinem Weingut in Nemea, Korinth, auf dem Peloponnes erzeugt er Qualitätsweine mit ausgeprägtem Charakter, die das Potenzial ihrer Rebsorte zur vollen Geltung bringen.

Unsere Weine von Papagiannakopoulos Winery

6 Artikel
Erweiterte Ansicht 
Weingut des Monats
Ypsilon Agiorgitiko Rose 2020 - Papagiannakopoulos Winery
Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Art, Süße: Roséwein, trocken
Rebsorte: 100 % Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Erdbeere, Gewürze, Kirsche, frische Kräuter
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

10,90 €* (10,09% gespart) 9,80 €*

0,75 l (1 l = 13,07 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Weingut des Monats
Ypsilon Moschofilero 2020 - Papagiannakopoulos Winery
Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Art, Süße: Weißwein, trocken
Rebsorte: 100 % Moschofilero
Region: Peloponnes
Aromen: Zitrone, Zitrusfrüchte, geschnittenes Gras, weiße Blüten
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

10,90 €* (10,09% gespart) 9,80 €*

0,75 l (1 l = 13,07 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Weingut des Monats
Imiglykos Rose 2020 - Papagiannakopoulos Winery
Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Art, Süße: Roséwein, lieblich
Rebsorte: 100 % Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Erdbeere, Gewürze, Granatapfel
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

10,90 €* (10,09% gespart) 9,80 €*

0,75 l (1 l = 13,07 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
50 Great
Greek Wines
Weingut des Monats
Ypsilon Agiorgitiko 2019 - Papagiannakopoulos Winery
Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: 100 % Agiorgitiko
Region: Peloponnes
Aromen: Kirsche, Pflaume, Schwarze Johannisbeere, Thymian
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

10,90 €* (10,09% gespart) 9,80 €*

0,75 l (1 l = 13,07 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Limitiert
Weingut des Monats
Malagousia 2020 - Papagiannakopoulos Winery
Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Art, Süße: Weißwein, trocken
Rebsorte: 100 % Malagousia
Region: Peloponnes
Aromen: Aprikose, Eukalyptus, Grapefruit, Pomelo, mediterrane Kräuter
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

12,20 €* (10% gespart) 10,98 €*

0,75 l (1 l = 14,64 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Limitiert
Weingut des Monats
Kidonitsa 2020 - Papagiannakopoulos Winery
Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Art, Süße: Weißwein, trocken
Rebsorte: 100 % Kidonitsa
Region: Peloponnes
Aromen: Birne, Muskatnuss, Quitte, Toast, getrocknete Teeblätter
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

13,50 €* (10% gespart) 12,15 €*

0,75 l (1 l = 16,20 €*)

Lieferung 1-3 Werktage

Über Papagiannakopoulos Winery

Panos studierte 2004 bis 2009 an der Demokritos-Universität von Thrakien Agrarwissenschaft, machte dann 2012 seinen Master in Önologie und Weinbau an der Landwirtschaftlichen Universität in Athen. Danach hospitierte er bei den berühmten Weingütern Lafazanis und Palivou, bevor er 2013 sein eigenes Boutique-Weingut in Nemea gründete.

Er mietete ein kleines Lagerhaus und wandelte es in eine Weinkellerei um. Hier verarbeitet er nun die Trauben aus den Weinbergen seiner Familie. Er konzentriert sich ausschließlich auf die autochthonen Sorten des Peloponnes: Agiorgitiko, Kydonitsa, Moschofilero und Malagousia, die er allesamt reinsortig ausbaut.

Sein Nemea-Agiorgitiko Ypsilon wächst auf 350 Metern Höhe auf Sand-Lehm-Böden. Die konzentrierten Aromen und die aromatische Komplexität überzeugten unter anderem Master of Wine Yiannis Karakasis, der den Ypsilon des jungen Winzers auf einen sensationellen 20. Platz in seiner berühmten Wahl der „50greatgreekwines“ des Jahres 2020 hievte. In der Kategorie der besten Agiorgitikos kam der Wein auf den dritten Platz, bei den „Great Value for Money Reds“ sogar auf den zweiten.

Auch für den reinsortigen, weißen Kydonitsa fand der Meister lobende Worte: „Panos Papagiannakopoulos ist ein junger, talentierter Winzer. Mit seinem Kydonitsa hat er es geschafft, einer anspruchsvollen und aufstrebenden Sorte sowohl Aroma als auch Textur zu verleihen“, urteilte er.

Außerdem produziert Panos einen reinsortigen Moschofilero, der speziell in der Gegend von Mantinia angebaut wird. Dann gibt es noch eine reinsortige Malagousia; Panos bezeichnet sie als „Quintessenz der modernen Renaissance der Neuen Weine Griechenlands, die in den letzten zwanzig Jahren stattgefunden hat. Sie ist die Personifizierung der Art und Weise, wie griechische Weinproduzenten ihr Potenzial wiederentdecken.“

Weingut der neuen Zeit mit Vorbildcharakter

Insbesondere die Arbeit mit der Malagousia erregte das Interesse eines anderen Grandes des griechischen Weinbergs: Georgios Skouras, Präsident des griechischen Weinverbands. Der Inhaber der Domaine Skouras nimmt Panos Papagiannakopoulos gerne als positives Beispiel für ein erfolgreiches junges Weingut in erster Generation. Skouras sagt: „Es entstehen viele aufregende Weingüter, die in dem harten Wettbewerb und dem instabilen wirtschaftlichen Umfeld ums Überleben kämpfen. Die meisten von ihnen sind kleine Unternehmen, die sich entschieden haben, trotz der schwierigen wirtschaftlichen Umstände mit der Weinherstellung zu beginnen.“ Um erfolgreich zu sein, brauche es definitiv große Fähigkeiten, Know-how, Engagement, Beständigkeit und Liebe.

All das bescheinigt Skouras Panos Papagiannakopoulos in hohem Maße. Trotz seines verhältnismäßig jungen Alters spiele er schon jetzt eine ganz entscheidende Rolle bei der Erhaltung und Modernisierung des Weinbaus in Griechenland. Hier scheint Großes in der Entstehung…

Steckbrief

Weingut: Papagiannakopoulos Winery
Anbaugebiet/Ort: Peloponnes / Nemea
Gründungsjahr: 2013
Besitzer: Panos Papagiannakopoulos
Weinmacher/Önologe: Panos Papagiannakopoulos
Jahresproduktion: 40.000-45.000 Flaschen
Bedeutende Jahrgänge: 2015, 2017, 2019, 2020
Rebsatz:

Agiorgitiko, Moschofilero, Malagousia, Kidonitsa

Website des Weinguts Papagiannakopoulos Winery

Weinberge

Rebfläche 4 ha
Rebflächenverteilung 60 % weiß und 40 % rot
Anbaumethode Naturnah und nachhaltig, Umstellungsverfahren in BIO
Klima Mediterran
Böden Sandiger Lehm
Höhenlage über N.N. 300-400 m
Entfernung zur Küste 25 km
Durchschnittliches
Rebenalter
16-22 Jahre
Pflanzendichte
(Rebstöcke pro ha)
3.200
Ertragsdurchschnitt 8.000 kg/ha