Akriotou Microwinery

Wer seine eigenen Vorstellungen umsetzt, muss auf hohe Berge steigen. So oder so ähnlich könnte das Motto von Vassiliki Akriotou lauten. Die Önologin beschloss im Jahre 2015 ihr eigenes Weingut zu gründen und fortan ihre Weine nach eigenem Ermessen an- und auszubauen. „Orivatis“, der Bergsteiger, sollten ihre Weine heißen, sie sollten sich gegen hochalpine Konkurrenz beweisen, gegen die alteingesessenen Mitbewerber an historischem Ort. Doch die Zöglinge der mutigen Winzerin zeigten sich bestens gerüstet für steinige Wege. Denn nichts blieb dem Zufall gezollt: Alle Prozesse auf den Weinbergen und im Keller tätigt Vassiliki Akriotou selbst, mit größter Sorgfalt und mit der Kompetenz, die sie sich seit 1997 in Weingütern in Zentralgriechenland erarbeitet hatte. Der Lohn der Mühe? Der weiße Bergsteiger aus der Savatiano ist absolut schwindelfrei und kann hoch hinaus.

Unsere Weine von Akriotou Microwinery

2 Artikel
Erweiterte Ansicht 
Weingut des Monats
Orivatis The Mountaineer 2019
Weingut: Akriotou Microwinery
Art, Süße: Weißwein, trocken
Rebsorte: Savatiano
Region: Zentralgriechenland
Aromen: Aprikose, Kräuter, Mineralien, Zitrone
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

7,50 €* (10,67% gespart) 6,70 €*

0,75 l (1 l = 8,93 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Weingut des Monats
Erimitis The Hermit 2019
Weingut: Akriotou Microwinery
Art, Süße: Weißwein, trocken
Rebsorte: 40 % Savatiano, 30 % Assyrtiko, 10 % Aidani
Region: Zentralgriechenland
Aromen: Aprikose, Grüner Apfel, Hefe, Jasmin, Lavendel
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

14,90 €* (10,07% gespart) 13,40 €*

0,75 l (1 l = 17,87 €*)

Lieferung 1-3 Werktage

Über Akriotou Microwinery

Das Mikroweingut liegt in der historischen Region Plataea (Boeotia) im Herzen Griechenlands, etwa 50 km nordwestlich von Athen. Die Weinberge liegen zwischen den schneebedeckten Bergen in einer Höhe von 280 bis 380 Metern über dem Meeresspiegel. Nicht nur haben sie Nord- und Nordostausrichtung, zudem ist  das Klima der Region durch kalte Winter und kühle Sommer gekennzeichnet – deutlich schwieriger für den Weinanbau als in anderen Teilen des Landes.

Bei den weißen Pflanzungen handelt es sich um einheimische griechische Sorten wie Savatiano, Assyrtiko und Malagousia, während die roten wesentlich internationaler sind und Syrah, Merlot und Cabernet Sauvignon umfassen. Der bemerkenswerte Pinot Noir stammt von einem Weinberg, der sich auf 700 Metern Höhe befindet.

Der weiße „Orivatis“ ist ein erhabener Savatiano, der aus 35–40 Jahre alten Reben hergestellt wird. Dieser Wein liegt Frau Akriotou ganz besonders am Herzen, denn erstens handelt es sich um ihre Lieblingsrebe und zweitens ist sie bei deren Ausbau ihren ganz eigenen Vorstellungen gefolgt. „Vielleicht war gerade der Ausbau der Savatiano der Hauptgrund, ein eigenes Weingut zu führen“, sinnt Vassiliki Akriotou ihrer Entscheidung nach. Die Traube wächst hier in Buschreben (Gobelet-Erziehung) und bringt nur einen relativ niedrigen Ertrag hervor. Sie ist so etwas wie der Inbegriff des Terroirs und brachte dem Weingut nationale und internationale Anerkennung.

Die beiden anderen Orivatis (der Rosé aus Syrah und der Rotwein aus Pinot Noir) überzeugen durch ihren mediterranen Ausdruck. Insbesondere der Pinot Noir erzählt wunderbare, tiefgründige Geschichten von der Erde. Insgesamt finden jedes Jahr etwa 30.000 Bergsteiger den Weg von hier in die Welt.

Steckbrief

Weingut: Akriotou Microwinery
Anbaugebiet/Ort: Zentralgriechenland / Boeotia
Gründungsjahr: 2015
Besitzer: Vassiliki Akriotou
Weinmacher/Önologe: Vassiliki Akriotou
Jahresproduktion: 30.000 Flaschen
Bedeutende Jahrgänge: 2015, 2019
Rebsatz:

Savatiano, Assyrtiko, Aidani, Pinot Noir, Syrah

Weinberge

Rebfläche k.A.
Rebflächenverteilung k.A.
Anbaumethode Naturnah
Klima Mediterran
Böden Ton, Lehm
Höhenlage über N.N. 280-700 m
Entfernung zur Küste k.A. km
Durchschnittliches
Rebenalter
35-40 Jahre
Pflanzendichte
(Rebstöcke pro ha)
k.A.
Ertragsdurchschnitt k.A.