Thrakien

Anbaugebiet Thrakien

Schon bei den alten Dichtern Griechenlands, Jahrhunderte vor Christi Geburt, fanden die Weine Thrakiens Erwähnung. So berichtet Homer, dass Odysseus bei seiner Rückreise von Troja das Land der Thraker besuchte und 12 Amphoren süßen, ungemischten Weins an Bord hatte. Der sei so stark gewesen, dass der Zyklop Polyphem in seinen legendären Weinrausch verfiel, der dem Helden die Flucht ermöglichte. Auch Spartakus, Orpheus und Dionysos stimmen Lobgesänge auf den legendären Rotwein an. Heute ist das geographische Gebiet des historischen Thrakiens geteilt. Angrenzend an die Türkei und an Bulgarien liegt der kleinere Teil im Nordosten Griechenlands (8.500 km²), der größere in der Türkei (23.600 km²). Bis in die 1990er Jahre hinein vermarktete man Wein aus Thrakien vorwiegend als Fasswein. Die erst 1994 gegründete, in Soufli ansässige Weinkellerei Bellas bot als eine der ersten Flaschenweine mit klar erkennbarer Herkunft. In den letzten 30 Jahren tat sich allerdings sehr viel und die guten, überzeugenden Weine, die in den letzten Jahren aus Thrakien kamen, tragen überwiegend eine geschützte geografischer Angabe (P.G.I).

Thrakien

Unsere griechischen Weine aus Thrakien

Filter

6 Artikel
Erweiterte Ansicht 
Ouzo Chatzopoulos 0,2 l
Hersteller: Chatzopoulos
Art: Ouzo,
Sorte: Diverse
Region: Thrakien
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht

4,90 €*

0,2 l (1 l = 24,50 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
90 Decanter
Punkte
Apla Rosé 2020
Weingut: Oenops Wines
Art, Süße: Roséwein, trocken
Rebsorte: 50% Xinomavro, 30% Limniona, 20% Mavroudi
Region: Makedonien
Aromen: Blutorange, Hagebutte, Kumquat, Mandarine
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

11,40 €*

0,75 l (1 l = 15,20 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
90 Decanter
Punkte
Apla Rot 2019
Weingut: Oenops Wines
Art, Süße: Rotwein, trocken
Rebsorte: Xinomavro, Limniona, Mavroudi
Region: Makedonien
Aromen: Granatapfel, Kräuter, Nüsse, Sauerkirsche
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

11,40 €*

0,75 l (1 l = 15,20 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
90 Decanter
Punkte
Apla Weiß 2020
Weingut: Oenops Wines
Art, Süße: Weißwein, trocken
Rebsorte: 60% Malagousia, 30% Assyrtiko, 10% Roditis
Region: Makedonien Thrakien
Aromen: Aprikose, Eukalyptus, Grapefruit, Pomelo
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

11,40 €*

0,75 l (1 l = 15,20 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Ouzo Chatzopoulos 0,7 l
Hersteller: Chatzopoulos
Art: Ouzo,
Sorte: Diverse
Region: Thrakien
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht

13,90 €*

0,7 l (1 l = 19,86 €*)

Lieferung 1-3 Werktage
Tsipouro Chatzopoulos 0,5 l
Hersteller: Chatzopoulos
Art: Trester,
Sorte: Diverse
Region: Thrakien
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht

14,90 €*

0,5 l (1 l = 29,80 €*)

Lieferung 1-3 Werktage

Die Weine Thrakiens

Das nördlichste der griechischen Anbaugebiete an der Grenze zu Bulgarien und der Türkei erzeugt nur einen kleinen Teil der griechischen Weinproduktion. Kalten Luftströmungen aus dem Norden und dem von der Insel Samothraki wehenden warmen Samothrakeotis-Wind ausgesetzt, erleidet die Region plötzliche Temperaturabfälle, insbesondere in der Sommerperiode, hohe Niederschläge. Dies erschwert es den Beeren, ihre Reife zu erreichen, und als Folge ist eine hohe Traubenproduktion nicht möglich. Grundsätzlich ist das Klima für griechische Verhältnisse insgesamt recht kühl, daher erzeugt man in Thrakien meist Weine mit viel Frische.

In ganz Thrakien werden Weine aus den griechischen und internationalen Rebsorten gekeltert. Angebaut werden vornehmlich die Sorten Assyrtiko, Athiri, Chardonnay, Malagousia, Sauvignon Blanc und Roditis für den Weißwein. Für den Rotwein werden Mavroudi, Cabernet Sauvignon, Zoumiatiko, Moschomavro, Limnio, Merlot, Syrah und  Pamidi verwendet. Alle Weine werden sowohl trocken als auch halbtrocken oder lieblich vinifiziert.

Für Weine aus Thrakien gibt es vier geschützte geografische Angaben: P.G.I. Thrakien, P.G.I. Evros, P.G.I. Ismaros und P.G.I. Avdira. Diese können folgendermaßen charakterisiert werden: 

Thrakien

Thrakien umfasst die größte Fläche aller P.G.I. und bietet allen Arten von Weinstilen eine Heimat. Die zulässigen Rebsorten sind eine Mischung aus griechischen und französischen Rebsorten. Die Böden der Region sind sehr unterschiedlich: An der Ägäischen Küste sind sie sandiger und tiefgründiger, im Landesinneren dagegen sind sie fruchtbarer und es dominieren Tonböden.

Evros

Evros heißt die östlichste Weinregion in Thrakien, sie grenzt an die Türkei und Bulgarien an. Bedingt durch den Fluss Evros, sind die Böden in dieser P.G.I. die fruchtbarsten in Thrakien. Aktuell spielt der thrakische Weinbau hier noch eine kleine, aber wachsende Rolle.

Ismaros

Die Erzeugung der Weine aus der P.G.I. Ismaros beschränkt sich auf die Präfektur Rodopi. Das am Südrand der Rhodopen gelegene Weinbaugebiet wurde auf Betreiben des Gemeinschaftsunternehmens von Tsantali und Maronia AE anerkannt. Im Gegensatz zur erstgenannten P.G.I. Thrakien liegt der Akzent deutlicher auf einheimischen Rebsorten. Die Basis der Weißweine bilden die Rebsorten Zoumiatiko und Roditis, beim Rotwein sind es die Rebsorten Limnio und Grenache.

Avdira

Der Weine der P.G.I. Avdira wurden nach der gleichnamigen Gemeinde Avdira in der Präfektur Xanthi benannt. Erst ab dem Jahrgang 2002 sind die Weine in bescheidenem Umfang erhältlich. Die bestehenden Weinflächen sind nur wenige Kilometer vom Meer entfernt und es dominieren autochthone Rebsorten wie Zoumiatiko und Roditis, auch die rote Pamidi spielt eine wichtige Rolle.

Wussten Sie eigentlich, dass …

… Thrakien ein touristischer Geheimtipp ist? Trotz der ereignisreichen Geschichte und des hervorragenden Weins finden nur relativ wenige Touristen den Weg in die nordöstliche Provinz. Und das, obwohl Thrakien mit den Inseln Thasos und Samothraki, der Altstadt von Xanthi, den Nationalparks Dadia-Lefkimi-Souflion, den Rhodopen und Nestos, dem Evros-Delta, den archäologischen Stätten Philippi und Amphipolis sowie den Tropfsteinhöhlen von Drama eine Fülle von Attraktionen zu bieten hat.