16 Jancis
Robinson

Philosopher 2015

Weingut Akrathos Newlands Winery
Art: Rotwein, trocken
Rebsorte: Agiorgitiko, Xinomavro
Region: Makedonien
Aromen: Brombeere, Kirsche, Kräuter, Tabak
Alkoholgehalt: 14,5 %
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

Über diesen Wein

16 von 20 Punkten vom Master of Wine Jancis Robinson sind kein schlechter Start für den zweiten Jahrgang eines Weinguts. Vielleicht half der heilige Mönchsberg nach? Denn Akrathos bedeutet „in der Nähe des Athos“, wo das Weingut auch... Philosopher 2015 weiterlesen

Lieferung 1-3 Werktage

Geschmack

16 von 20 Punkten vom Master of Wine Jancis Robinson sind kein schlechter Start für den zweiten Jahrgang eines Weinguts. Vielleicht half der heilige Mönchsberg nach? Denn Akrathos bedeutet „in der Nähe des Athos“, wo das Weingut auch liegt. Eine raffinierte Cuvée aus den wichtigsten roten Rebsorten Griechenlands: Agiorgitiko und Xinomavro, die auf einer Höhe von 550 bis 700 Metern wachsen. Der Untergrund ist vom Schiefer geprägt und reich an Mineralien. Der Wein reifte 12 Monate in französischer Eiche und wurde unfiltriert abgefüllt.

Die Weinberge des Gutes liegen ganz in der Nähe des Geburtsortes des Philosophen Aristoteles, daher der Name „Philosopher“. Das Weingut Akrathos bewirtschaftet die Weinberge biologisch. Der Wein ist dicht. In der Nase offenbaren sich Aromen von roten und schwarzen Früchten, die an Schwarzkirche und wilde Brombeere erinnern, kombiniert mit eleganten Noten von Kräutern, Gewürzen und getrocknetem Tabak. Am Gaumen samtiges Tannin und ausgewogene Säure, saftig. Der Wein kann problemlos die nächsten zwei bis drei Jahre lagern. Wir empfehlen vor dem Genuss, ihm zwei bis drei Stunden Luft zu geben.

Wein-Aromagruppen

animalisch
balsamisch
erdig
fruchtig
kräuterig
vegetabil

Passt zu

Geschmorten Fleischgerichten vom Lamm oder Rind, wie Lammhaxe in Rotweinjus oder Boeuf bourguignon.

Dieser Wein schmeckt bestens zu

Fleisch
Hülsenfrüchte
Käse
Pilze
Wurzelgemüse

Eigenschaften

Allgemeine Informationen

Weinname: Philosopher 2015
Weingut: Akrathos Newlands Winery
Jahrgang: 2015
Art.-Nr.: 2002
Inhalt: 0,75 Liter
Weinart: Rotwein
Geschmack: trocken
Aromen: Brombeere, Kirsche, Kräuter, Tabak
Rebsorte: 90 % Agiorgitiko, 10 % Xinomavro
Anbaugebiet: Makedonien
Appelation / Herkunft: Chalkidiki
Nachhaltigkeit: Bio zertifiziert, GR-BIO-01
Flaschenanzahl: 5.000
Alkoholgehalt: 14,5 %
Trinktemperatur: 16-18°C
Dekantieren / Karaffieren: Ja
Jetzt trinken bis: 2023-2024
Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Anschrift Hersteller:

Akrathos Newland Winery, Megali Panagia 630 76, Griechenland

Vinifikation

Filtration: Ja
Säure: 5,1 g/l
PH-Wert 3,6
Restzucker: 3,0 g/l
Alkoholische Gärung: Reinzuchthefen, 19-24 Tage Gärung im Edelstahltank
Dauer Hefelagerung: nein
Malolaktische Gärung: Ja
Ausbau: 14 Monate im französischen Eichenfass (225 l Barrique) und 12-24 Monate in der Flasche

Anbau

Klima Mediterran
Höhenlage über N.N. 550-750 m
Ausrichtung Ost
Lage / Ort k.A.
Böden Sandiger Lehm, Schieferuntergrund
Entfernung zur Küste k.A.
Ertragsdurchschnitt 5.500 kg/ha
Alter der Reben 8 Jahre

Weingut

Akrathos Newlands Winery

Das junge Weingut arbeitet biologisch und konzentriert sich hauptsächlich auf einheimische Sorten wie Assyrtiko, Agiorgitiko und Xinomavro. Diese Besinnung auf griechische Ressourcen gepaart mit einem ambitionierten Qualitätsbegriff und einem ausgeprägten Bewusstsein für Nachhaltigkeit führte zum Erfolg und schon der zweite Streich saß: Kaum war der erste Jahrgang im Jahre 2015 abgefüllt, adelte Master of Wine Jancis Robinson den 2016er Assyrtiko mit 17 von 20 Punkten.

Anbaugebiet

Makedonien

Den Weinbau in der Region Makedonien kennen viele aus ihrem Urlaub, denn die touristisch stark frequentierte Halbinsel Chalkidiki liegt in dieser Region. Auf den drei Fingern mit dem weltberühmten Mönchsberg Agion Oros (dt. Berg Athos) herrschen hervorragende Bedingungen für Weinbau. Wie überall in Griechenland finden sich auch dort zahlreiche autochthone Rebsorten.