Mikros Vorias 2020

Weingut Rouvalis Winery
Art: Weißwein, trocken
Rebsorte: Chardonnay, Sauvignon Blanc
Region: Peloponnes
Aromen: Limette, Paprika, Stachelbeere, frische Kräuter
Alkoholgehalt: 12 %
Charakter:
leicht bis kräftig
Frucht
Säure
Tannin

Über diesen Wein

Die Hänge von Egialia sind einmalig schön, grandiose Hochbalkone mit Blick auf den Korinthischen Golf. Gleichzeitig bilden sie eines der bemerkenswertesten und höchstgelegenen Weinanbaugebiete der Welt. Hierher, in diese abgeschiedene... Mikros Vorias 2020 weiterlesen

10,50 € (9,52% gespart)
9,50 €
0,75 l (1 l = 12,67 €)

Lieferung 1-3 Werktage

Geschmack

Die Hänge von Egialia sind einmalig schön, grandiose Hochbalkone mit Blick auf den Korinthischen Golf. Gleichzeitig bilden sie eines der bemerkenswertesten und höchstgelegenen Weinanbaugebiete der Welt. Hierher, in diese abgeschiedene Gegend, verirrten sich zwei französische Grandes Dames. Die Chardonnay (30 %) und die Sauvignon (70 %) formen gemeinsam diese Cuvée mit intensiver aromatischer Persönlichkeit. Sie ergänzen sich erstaunlich gut in diesen schwindelnden Höhen von bis zu 1.100 Metern. Vielleicht animierte der kleine Nordwind, was „Mikros Vorias“ übersetzt bedeutet, die Damen zu dieser diplomatischen Höchstleistung? Sehr filigraner, ausgewogener Wein.

Im Glas zeigt sich ein helles Gelb mit grünen Reflexen. In der Nase entwickeln sich frische, grasige Aromen. Es dominieren Zitrusfrüchte mit exotischen Früchten, die von vegetabilen und kräuterigen Klängen begleitet werden. Der trockene Weißwein erzeugt ein frisches, leichtes Mundgefühl. Er hat eine lebendige Säure und einen mittleren Körper bei niedrigem Alkoholgehalt. Der Mikros Vorias ist keinesfalls ein Franzose, sondern ein gutes Beispiel für internationale Reben, die sich in Griechenland akklimatisieren und die Terroir-spezifischen Eigenschaften adaptieren. Spannend.

Wein-Aromagruppen

fruchtig
kräuterig
vegetabil

Passt zu

Dieser Wein schmeckt bestens zu

Blattgemüse
Blütengemüse
Fisch
Meeresfrüchte

Eigenschaften

Allgemeine Informationen

Weinname: Mikros Vorias 2020
Weingut: Rouvalis Winery
Jahrgang: 2019
Art.-Nr.: 7064
Inhalt: 0,75 Liter
Weinart: Weißwein
Geschmack: trocken
Aromen: Limette, Paprika, Stachelbeere, frische Kräuter
Rebsorte: 70% Sauvignon Blanc, 30% Chardonnay
Anbaugebiet: Peloponnes
Appelation / Herkunft: P.G.I. Slopes of Aigialeia
Nachhaltigkeit: Naturnah, Vegan
Flaschenanzahl: 40.000
Alkoholgehalt: 12 %
Trinktemperatur: 8-10° C
Dekantieren / Karaffieren: Nein
Jetzt trinken bis: 2022-23
Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Anschrift Hersteller:

Rouvalis Winary, Selinous, Aigio 251 00, Griechenland

Vinifikation

Filtration: Ja
Säure: 6.4 g/l
PH-Wert 3.37
Restzucker: < 1 g/l
Alkoholische Gärung: Reinzuchthefen, Gärung im Edelstahltank
Dauer Hefelagerung: Nein
Malolaktische Gärung: Nein
Ausbau: Edelstahltank

Anbau

Klima Mediterran und Kontinental
Höhenlage über N.N.
Ausrichtung Nord
Lage / Ort Diverse
Böden Kalk, Lehm, Sand
Entfernung zur Küste k.A. km
Ertragsdurchschnitt 55 hl/ha
Alter der Reben 20 Jahre

Weingut

Rouvalis Winery

An den Hängen von Aigialeia, etwa 170 km westlich von Athen, in der bergigen Region oberhalb der Stadt Aigion, betreten wir Abenteuerland. Hier, in diesen einzigartig schönen, terrassierten Weinbergen über dem Golf von Korinth, gründete Angelos Rouvalis 1990 sein Weingut. Der ehemalige Präsident des griechischen Weinverbandes schuf hier im nördlichen Peleponnes eines der höchstgelegenen Weingüter Griechenlands – mit Weinbergen in einer Höhe von 700 bis 1100 Metern an sehr steilen Hängen. Dank der fast schon halsbrecherischen Lage bekam Rouvalis als bislang einziges Weingut Griechenlands das CERVIM-Zertifikat, eine Auszeichnung für den heroischen Weinbau in ungewöhnlichem Terroir.

Anbaugebiet

Peloponnes

Eine Reise auf die Halbinsel Peloponnes führt durch Mythos und Vergangenheit zu den großen Stätten des antiken Hellas – Mykene, Sparta, Korinth, Epidaurus, Argos und Olympia. Nirgendwo sonst in Griechenland liegen so viele Sehenswürdigkeiten auf so engem Raum. Wein fühlt sich hier schon seit der Antike sehr wohl. Die Halbinsel zählt zu den ersten Orten überhaupt, an denen systematisch Trauben angebaut und Wein hergestellt wurden.